The Marxmen – Marxmen Cinema „Official M.O.P. Mixtape“

Die Marxmen aka The Mash Out Posse aka M.O.P. in Person von Lil´ Fame und Billy Danze melden sich gewohnt lautstark zurück und zwar mit einer Doppel-CD, die 16 brandneue sowie 15 Klassiker bzw. seltene Tracks enthält. Was braucht ein eingefleischter M.O.P.-Fan mehr?

Im Game seit 1994 haben sich M.O.P. nie von ihrem Weg abbringen lassen, sind keinen Trends gefolgt – sie haben höchstens einen gesetzt. Das gipfelte zuletzt in den beiden HipHop-Hymnen „Cold As Ice“ und „Ante Up“.

Vor kurzem veröffentlichten sie unter ihrem vollen Namen „Mash Out Posse“ sogar ein HipHop-Metal Album, was ja – stilistisch gesehen – auch nicht so fern lag.
Nun haben sie sich im Grunde genommen neu entdeckt und werden fortan als „The Marxmen“ ihren Weg weiter gehen. Als Produzenten treten neben Fizzy Womack (ihr wisst wer sich dahinter verbirgt) auch so Hochkaräter wie DR Period, Tommy Tee und DJ Premier auf.

Mit der ersten Single „Bloody Murdah“, von Primo produziert, haben sie auch gleich wieder Zeichen gesetzt. Mir ist der Track allerdings etwas zu anstrengend und das ewige „Murdah Murdah“ Gerede nervt. Aber es gibt noch einige andere Songs auf der Scheibe, die meiner Meinung nach wesentlich besser sind. So auch das Getto Boys-Remake „Nine And Two Clips“ feat. den West Coast Gangsta Kurrupt.

Ansonsten möchte ich noch Tracks wie „Get Down“ (dieses mal an die Lifers Group angelehnt), „The Marxmen“, „All Of The Above“, oder das funkige „Nigggaaahhh“ nennen, die wieder einmal eindrucksvoll den energiereichen, explosiven Stil der Crew aus New York unterstreichen. Da fallen auch so schwache Stücke wie das nervige „The Hood“ nicht weiter auf.

Außerdem gibt es auch noch die zweite CD, die u.a. mit Klassikern wie „Downtown Swinga“, „Half and Half“ feat. Guru, „Rugged Neve Smooth“ oder „Guns And Roses“ aufwartet.
„The Official M.O.P. Mixtape“ bedeutet gute zwei Stunden 100% Lil´ Fame und Billy Danze. Für alle Fans ein Pflichtteil mit guten aber nicht außergewöhnlichem Bonusmaterial.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here