PF Squad – Verrückte Welt EP

Dass Stuttgart, was HipHop angeht, schon immer einiges zu bieten hatte, dürfte wohl jedem bekannt sein. Noch nicht so bekannt ist dagegen die PF Squad, was sich aber sehr wahrscheinlich bald ändern wird. Denn wenn es schon endlich wieder mal was Neues aus 0711 gibt, sollte man sich das auf jeden Fall anhören.Die vier Mitglieder der Squad, D-Mark, Flow Tone, Jokane und Max Farah, lernten sich bei diversen Jams, wo sie alle noch als Solokünstler auftraten, kennen. Im Jahr 2001 schlossen sie sich zusammen und gründeten die PF Squad. Verrückte Welt ist ihre erste EP. Produziert wurden die sechs Tracks von Mad Skill und 5ive7even.

Mit ihrem Werk bringt die PF Squad wieder ein wenig Licht in die verrückte Welt des deutschen HipHop. Mit klugen, durchdachten Texten und Beats, die sofort ins Ohr gehen, heben sie sich von den in der letzten Zeit erschienenen Debütalben ab.

Schon mit dem ersten Track Verrückte Welt wird klargestellt, dass es ihnen nicht nur ums Geld geht, wie das bei vielen anderen Künstlern oft scheint. PF Squad bringen uns den Shit zurück und zeigen, dass Rap ihre wahre Leidenschaft ist. Das gelingt auch mit den restlichen Tracks der EP. Gerappt wird nicht nur auf deutsch, sondern auch auf französisch (Ma mifa mit Diaspora) und englisch (Four Reasons). Für den Track Aus dem Herzen, mit dem allen Menschen gedankt wird, die man liebt und die immer für einen da sind, haben sich die vier Jungs Unterstützung von der Sängerin Celestine geholt. Ohne ihre schöne Stimme wäre der Track wahrscheinlich auch nur halb so gut.

Abschließend bleibt nur zu sagen, dass das einzig Bedauerliche die Tatsache ist, dass es sich hier nur um eine EP und keine LP handelt, denn nach den sechs Tracks bekommt man Lust auf mehr.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here