Outkast – Elevators (Me & You) [#Classic]

Heute vor 19 Jahren, am 27. August 1996, wurde Großes releast: André Lauren Benjamin, so André 3000s bürgerlicher Name, stellt gemeinsam mit Antwan André Patton, dem Big Boi, das Duo Outkast dar, das als Vorreiter des Subgenres Down South eine Maßgebliche Rolle für die Entwicklung unserer heutigen Rap-Landschaft spielt. Diese Zwei-Mann-Crew veröffentlichte heute vor 19 Jahren ihr zweites Album „ATLiens„.

Sieh‘ es mal so: Ohne Down South gäbe es keinen Crunk, ohne Crunk keinen Trap – und der hat auch auf unsere hiesigen Rap-Gefilde einen massiven Einfluss. Wir hätten vielleicht keinen Money Boy ohne Outkast. Und „Russisch Roulette“ klänge ganz anders.

Wie dem auch sei, die Outkast-Jungs hatten keine Berührungsängste mit melodiöseren Elementen und waren experimentierfreudig – was sich auszahlte. Mit ihrer ersten Top 20-Single, Elevators (Me & You), fanden die beiden das erste Mal Eingang in die Charts. Dieser, übrigens vom Duo selbst produziert, war Teil ihres zweiten Albums „ATLiens„. Abgeleitet von der Abkürzung ihrer Heimatstadt Atlanta, entstand im Zusammenspiel mit der außerirdischen Attitüde des Sounds die Verbindung „ATLiens„.

Erstmals saßen die beiden selbst an den Produktionsgeräten und formten die Instrumentale nach ihrem Belieben. Ein ruhiger, dennoch melodiöser und straighter Longplayer wurde geschaffen, mit dem sie, im Vergleich zum Vorgänger, auch beachtliche kommerzielle Erfolge feiern und auf Platz zwei der Billboard-Charts landen konnten. Bis heute verkaufte sich das Werk über 2.000.000 mal, was eine Doppel-Platin-Auszeichnung in den USA mit sich zieht. Weitere Auskopplungen waren der Remix zu „Jazzy Belle“ sowie der Titeltrack „ATLiens„, die allerdings nicht ganz so erfolgreich waren wie „Elevators„.

Allerdings legten sie mit dem Album einen weiteren Meilenstein im Rapbereich, der ohne ständige Gangster-Glorifizierungen daherkam und stattdessen überraschend kritische, mutige Lyrics beinhaltete, die sich nicht nur mit dem altbekannten Rassismus-Problem, sondern auch mit Neid auf die Wohlhabenden, hinterhältigen Persönlichkeiten und den Schattenseiten der Musikszene beschäftigten.

Die Hitsingle „Elevators (Me & You)“ verbindet die kritische Auseinandersetzung mit dem Showbiz und dem damit zusammenhängenden Neid auf den Erfolg mit einer catchy Hook und Blues-lastigen Instrumentalen. Daran hat sich bis heute nicht unbedingt viel verändert, deswegen rufen wir uns zum 19. Geburtstag von „ATLiens“ dessen erfolgreichste Single erneut ins Gedächtnis. Happy Birthday!

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here