Rakim und Dre fleißig im Studio

Gegendarstellung: Das US-amerikanischen HipHop-Magazin The Source behauptete in seiner letzten Ausgabe, dass MC-Übervater Rakim erst zwei bis drei Tracks für sein neues Album „Oh My God“ aufgenommen habe. Außerdem hat Aftermath-Labelchef Dr. Dre angeblich einige Instrumentals abgelehnt, die Produzenten-Ass DJ Premier eigens für Rakims Album programmiert haben soll. Das Ganze diente vor allem dazu, den Mangel an Chemie zwischen Produzent (Dre) und Künstler (Rakim) zu dokumentieren.

Schenkt man jedoch den auf www.hiphopsite.com veröffentlichten Darstellungen Glauben, sieht die Sache ganz anders aus: Die Macher der Seite wollen von Dr. Dre höchstpersönlich erfahren haben, dass das Duo bereits 50 Tracks zusammen aufgenommen hat. Dre verriet außerdem, dass die LP im Januar oder Februar 2003 in den USA veröffentlicht werden soll.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here