R-Moon – Hurt Remix [Video]

R-Moon bezeichnet sich selber auf Yung Lean auf Deutsch, „fickt dich in den Arsch“ und nennt das ganze dann elegant „Hurt„. Der Münchner droppt nun sein Video des „Hurt Remix„, welches mindestens ebenso elegant mit dem Handy gefilmt wurde. Dabei erzählt er von romantischen Dingen, aber auch dass er nur macht, worauf er eben gerade so Lust hat. „Du nennst mich nen‘ Versager, machst im Büro deine Patte.

Laut Facebook kategorisiert sich R-Moon selbst unter dem Genre: Rap, Trap, Swag. Sein letztes Mixtape “Live Fast Die” erschien am 1. April als Gratis-Download. Mehr von R-Moon gibt es bald zu hören, denn am 23. August wird sein Mixtape „Yung Seroquel“ zum kostenlosen Download veröffentlicht.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here