Jay-Z Freund muss ins Gefängnis

Nach der Pfefferspray Attacke gegen R.Kelly muss sich nun Tyron „Ty Ty“ Smith, ein langjähriger Freund von Jay-Z, vor Gericht verteidigen. Man nahm in jetzt in polizeiliches Gewahrsam. Beim Konzert im New Yorker Madison Square Garden hatte Ty Ty R.Kelly Backstage Pfefferspray in die Augen gesprüht, nachdem dieser zuvor die Bühne Aufgrund unzureichender Sicherheitsvorkehrungen verlassen hatte. Als mögliche Freiheitsstrafe wurde 1 Jahr Gefängnis angegeben. Außerdem soll Ty Ty auch R.Kelly’s Bodyguards angesprüht haben, als diese Kells in ein Krankenhaus eskortieren wollten. Diese Attacke gilt als Hauptgrund für das vorzeitige Ende der „Best Of Both Worlds“-Tour. R.Kelly hat Jay-Z jetzt $75 Millionen verklagt, da dieser die Tour nun ohne Kelly fortsetzt.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here