Viva und Aktion Mensch wollen „re:spect“

Mitmachen: Viva und „re:spect“, die Jugendorganisation der Aktion Mensch, sind gemeinsam auf der Suche nach talentierten Nachwuchs-Bands. Die Bewerber sollten etwas Bühnenerfahrung mitbringen und noch keinen Plattenvertrag unterschrieben haben.

Respekt, lautet das Motto oder Thema, welches von den Nachwuchskünstlern musikalisch umgesetzt werden soll. Außerdem haben die Organisatoren „HipHop-Style“ als Stilrichtung vorgegeben, was interessierten rap.de-Usern besonders entgegenkommen wird. Wer mitmachen will, sollte nicht nur den Text selbst geschrieben, sondern auch das Instrumental „komponiert“ haben.

Den Gewinnern winkt am 1. Dezember 2002 in Köln ein Auftritt beim HipHop-Event „Beats for Live“ an der Seite von Künstlern wie Gentleman und Curse. Die glücklichen Sieger werden Gelegenheit haben, ihren „Respekt-Track“ als Eröffnungs-Act zu performen und weitere Stücke aus dem Band-Repertoire zum Besten zu geben. Darüber hinaus wird der beste Song in einem professionellen Studio aufgenommen und danach auf 500 CDs gepresst. Die Crews, die den 2. und 3. Platz belegen, dürfen ihre Live-Skills auf der HipHop-Bühne des Bonner Open-Air-Festivals „Rheinkultur“ unter Beweis stellen und erhalten außerdem Gutscheine für Aufnahme-Equipment. Zur Jury gehören neben Mitarbeitern von Viva und der Aktion Mensch übrigens auch Musiker wie Spax und Falk Schacht.

Deine Bewerbung sollte neben dem Track (auf CD oder Kassette) auch den Text des Songs sowie eine Kurzbiographie der Band und der einzelnen Mitglieder enthalten. Einsendeschluss ist der 31.10.2002. Eure Einsendung geht an: Aktion Mensch, Redaktion „re:spect“, Holbeinstr.15, 53175 Bonn. Ausführliche Teilnahmebedingungen und weitere Infos finden sich auf den Internetseiten www.respect.de und www.viva.tv. Viel Spaß!

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here