Kanye West ändert Titel seines neuen Albums

kanye_west4

Kanye West ändert den Titel seines neuen Albums. Statt „So help me God“ heißt es jetzt „Swish“ – jedenfalls vorübergehend. Das verkündet er auf Twitter.

I’m changing my album title to Swish„, so Ye kurz und knapp. Ob es sich dabei um eine Abkürzung handelt ist nicht überliefert. Ebenso wenig ist bisher zu den Gründen für den Sinneswandel bekannt – im Falle von Kanye ist eine göttliche Eingebung vermutlich die wahrscheinlichste Variante. „Swish“ kann sowohl nobel oder schick als auch rauschen oder sausen bedeuten. Ein schickes Rauschen? Warten wir es ab.

Endgültig sicher ist übrigens auch dieser Titel nicht. „I might change it again but that’s the title right now„, so Ye.

Ein Releasedate gibt es immer noch nicht. Bisher sind drei Songs erschienen, die vermutlich auf dem neuen Album zu hören sein werden. „Only One“ (dessen zugehöriges Video Kanye nicht auf der Schwäbischen Alb gedreht hat), „Wolves“ und „All Day„.

Kanye Wests letztes Album „Yeezus“ war im Juni 2013 erschienen. Hier geht es zu unserer Review. Der Nachfolger wird bereits seit längerem erwartet. Im August 2014 hieß es, es würde bereits im September erscheinen – was sich ebenso als Fehlinformation herausstellte wie das Gerücht, es werde Paris“ heißen und ohne große Ankündigung erscheinen (in Fachkreisen auch der Beyoncé-Move genannt).

G.O.O.D. Music-Produzent Evian Christ, der auf Kanye Wests letztem Album “Yeezus” am Song “I’m In It” mitproduziert hat, hatte sich bereits vor einiger Zeit in einem Interview mit dem Self-Titled Mag  zum Sound des nächsten Yeezy-Albums geäußert – zumindest, soweit es ihn betrifft. Demnach plant Kanye wieder einen speziellen Entwurf. “Er will etwas, das ein bisschen nach Otis Redding, ein bisschen nach Mobb Deep klingt.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here