Snoop Dogg veröffentlicht Features & Tracklist von „Bush“

Snoop Dogg veröffentlicht die Tracklist mitsamt allen Features seines neuen Albums „Bush„, das von Mastermind Pharrell Williams produziert sein wird. Das 10 Tracks umfassende Album soll am 8. Mai erscheinen und Gastauftritte von unter anderem Soul-Legende Stevie Wonder, Gwen Stefanie, Charlie Wilson und dem „King of the South“ T.I. beinhalten.

Dass die Kombo SnoopPharrell bestens funktioniert, muss man seit „Drop it like it’s hot“ wohl niemand mehr groß erklären. Die erste Single „Peaches & Cream“ hatten Snoop Dogg und Pharrell bereits bei den Grammys live vorgestellt. Das offizielle Video ist mittlerweile auch erschienen, ebenso wie das Video „So many Pros„, das im Bond-Stil daher kommt.

1993 war Snoops erstes Album „Doggystyle“ erschienen und veränderte die Rapwelt mit seinem von Dr. Dre in Szene gesetzten melodiösen Gangsta-Rap nachhaltig. Die jüngere Schaffensphase des G-Funk-Pioniers ist geprägt von musikalischen Ausflügen, vor allem in den Funk-Bereich. Bevorzugt arbeitet der 43jährige auf seinen Alben mit jeweils einem festen Produzenten zusammen.

Auf seinem letzten Album „7 Days Of Funk“ hatte Snoop Doggsich als Snoopzilla mit dem Funk-Producer Dam-Funk zusammengetan. Es erschien 2013. Ein Jahr zuvor hatte er, nach seiner Konvertierung zum Rastafari-Movement, das Reggae-Album „Snoop Lion“ veröffentlicht, das komplett von Diplo produziert wurde.

VÖ Datum: 2015-05-08
Verkaufsrang: 1.251
Jetzt vorbestellen ab 17,12

 

Snoop Dogg – Bush Tracklist:
01 California Roll feat. Stevie Wonder
02 This City
03 R U A Freak
04 Awake
05 So many Pros
06 Peaches N Cream feat. Charlie Wilson
07 Edibles feat. T.I.
08  I Knew That
09 Run Away feat. Gwen Stefani
10 I’m Ya Dogg feat. Rick Ross & Kendrick Lamar

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here