Games „R.E.D. Album“ geleakt

Wie der Rapper Game gestern per Twitter verkündete, sind einige Songs seines kommenden Albums geleakt worden. Game bedankte sich für die bislang positive Resonanz, bat allerdings darum, vom illegalen Download des kompletten Albums abzusehen, da es doch nur noch eine Woche bis zum offiziellen Release sei.
"I see tracks off R.E.D. leaking…. Lotta love coming my way. Thanks, but if u see FULL album don’t download ! We only gotta another week”

Game verwies auch darauf, dass sein jüngerer Output locker über die verbleibende Wartezeit hinwegtrösten dürfte.

From "Purp & Patron" to "Hoodmorning" to "Daytona 500" yall should have enough music to hold yall over for another week. #DoNotBootlegRED"

"If you listen to "Daytona 500" 10 times inna row it will be next Tuesday when u done ha ha"
(Games Twitter)

Anscheinend ist die hohe Kunst der Geheimhaltung heutzutage also nur wenigen vorbehalten. Wie die aktuellen Beispiele Jay-Z/ Kanye (deren Album nicht leakte) beziehungsweise Sido/ Bushido (deren Pläne zu einem gemeinsamen Album nicht vorab in die Öffentlichkeit kamen) eindrucksvoll verdeutlichen.

Game scheint aber ohenhin eher kein großer Geheimniskrämer zu sein. Erst letzte Woche gab er seinen Fans via Twitter die Möglichkeit, sich telefonisch um einen Praktikumsplatz bei ihm zu bewerben. Dazu gab er eine Nummer an, die allerdings zum örtlichen Polizeirevier gehörte. Der kleine Scherz legte mal eben die Leitungen für Stunden lahm. Für die Ordnungshüter kein Kavaliersdelikt. Diese ermitteln seitdem gegen den Rapper.
Durch die aufgrund der Ermittlungen immer dünner werdende Luft, sah sich der Compton MC nun gezwungen zurückzurudern. Ein Freund von ihm habe den fraglichen Tweet zu verantworten. Es habe nur ein Jux sein sollen.

"One of my boys picked up my phone and started tweeting random numbers. The tweet about the internship was earlier in that day. It got lost in the media… He never sent out a tweet that said ‚these numbers are for an internship.‘ He just tweeted a bunch of numbers jokingly."(hiphopdx)

Eine Review von "The R.E.D. Album“ (nein, nicht vom Leak, von der offiziellen CD, die uns das Label dankenswerterweise zugeschickt hat) lest ihr übrigens Anfang nächster Woche auf rap.de.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here