Basstard braucht Geld

Auch schon immer davon geträumt, mal an der Seite Basstards einzurappen? Lust darauf, einen Tag mit ihm im Studio zu verbringen? Und genügend Kleingeld auf Tasche, um dafür mindestens 1000 Euro hinzublättern? Dann nichts wie ab auf Ebay! Dort nämlich versteigert der kleine Mann aus Berlin ein Feature plus einen gemeinsamen Studiotag. Das momentante Gebot liegt allerdings bereits bei 1000 Euro.

In einem exklusiven Statement gegenüber rap.de nannte Basstard einen ebenso simplen wie einleuchtenden Grund für die Auktion: "Ich brauche Geld", lautet seine lapidare Begründung. Hauptsächlich, um sein kürzlich erschienenes Album "Weiß" weiter zu bewerben. Bislang hat er nach eigenen Angaben etwa 3.500 Stück verkauft, was leider nicht für einen Charteinstieg reichte. "Ich will auf jeden Fall noch ein paar Videos drehen", erklärte Basstard weiter.

Was mit dem gemeinsamen Track später geschehen wird, ist offen. "Der Gewinner kann damit machen, was er will, das ist dann sein Song", so Basstard. Ein bisschen Ansporn, sich anzustrengen, gab er den potentiellen Anwärtern dann aber doch noch: "Sollte der Song richtig geil werden, werde ich ihn natürlich selbst veröffentlichen." Na, wenn das keine Motivation ist. 

Basstard äußerte sich auch zu seiner ausgesprochen emsigen Aktivität auf Twitter. Der iranischstämmige Rapper ist mittlerweile bekannt dafür, so gut wie jeden Tweet seiner Fans (und auch seiner Hater) zu retweeeten. "Gestern habe ich etwa 260 Tweets rausgehauen. Viele sind schon genervt, ich verliere auch immer mehr Follower", gab Basstard gegenüber rap.de zu. "Leute wie Frauenarzt meinen zu mir ‚Du bombst meine ganze Timeline zu, was soll denn das?‘ Aber viele meiner übelsten Fans freuen sich einfach, weil sie von mir retweetet werden." Ein Ende des Retweet-Wahnsinns ist also nicht absehbar.

Uptdate: Anscheinend hat es sich Basstard nun doch anders überlegt:

OK!..Ihr habt gewonnen..Ich hör auf zu spammen! Sorry an die Fans und Follower! less than a minute ago via Twitter for iPhone Favorite Retweet Reply

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here