P. Diddy macht in Immobilien

Ein Anwesen kaufen, und dann für mehr als doppelte des Einkaufspreises wieder verscherbeln: Das funktioniert nur, wenn man entweder P. Diddy, Puff Daddy, Diddy oder Sean Combs heißt: Der Bad-Boy-Boss will für sein knapp 4 Quadratkilometer großes Anwesen in New Jersey nämlich die stattliche Summe von 13,5 Millionen US-Dollar einsacken – der Einkaufspreis von 2004 Betrug lediglich 6 Millionen US-Dollar. Ob außer dem Umstand, dass P. Diddy dort einst wohnte, noch weitere Mehrwerte den enormen Preisanstieg rechtfertigen, wissen wir nicht,. Dafür aber, dass sich allein mit einem Namen eine ganze Menge Schotter machen lässt – deswegen hat Mr. Combs ja auch so viele! Tja, und andere Musik-Kollegen wie Oldshool-Legende und Hook-Genie Vanilla Ice verfassen ganze Bücher zum Thema Immobilien-Business – dabei kann das Leben doch so einfach sein.

Zum Thema Leben hat Odd Futures Vorzeige-Freak Tyler, the Creator übrigens etwas recht spezielles losgelassen und seinen Tod mit vierzig angekündigt: "I’ll be dead [by the time I’m 40]." Als mögliche Gründe nante er entweder einen besessenen Fan oder die Heroinsucht, die er sich mit 24 zuzulegen gedenke. "Either an obsessed fan or a heroin overdose. I’ll probably get into that at 24." Was, sogar 40 möchte der gute Tyler werden? War das Mindesthaltbarkeitsdatum für den coolen Abgang nichtmal auf 30 festgelegt? Was soll’s, über eine Verlängerung der Ablebensfrist freuen wir uns natürlich sehr, gerade bei solch coolen Hunden wie Tyler.

Der weiß, welche Knöpfe für richtig gesetzte Provakation im Entertainement zu drücken sind, wie er kürzlich erst wieder auf twitter unter Beweis stellte: Dort bezeichnete er die Schützen des amerikanischen Columbine-Schulamoklaufs als "really cool people", wie hiphop.dx berichtete. wahrscheinlich jedenfalls: "probably(..) cool people". Im weiteren stellte er aber klar, dass das, was sie getan hätten, nicht richtig gewesen sei. "I was just saying they could have been really nice people, probably could have taken them to a game. I wasn’t saying what they did was right", erklärte er. Da tut sich eine interessante Parallele auf: Sicher mag nicht jeder richtig finden, was die Alleskillende Wolf Gang samt Tyler so macht, aber coole Typen sind sie allemal. In diesem Fall nicht bloß "probably".

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here