Wale als Rassist beschimpft

Nach seiner groß angelegten Auseinandersetzung mit Kid Cudi, die allerdings auch schon ein paar Monate zurück liegt, hat Ex-Hipster- und jetzt Maybach-Music-Rapper Wale nun eine ganz andere Sorte Beef an der Backe. Kola Boof ihres Zeichens angebliche Ex-Geliebte von Ex-Staatsfeind Nummer Eins Osama bin Laden, beschimpfte Wale in den vergangenen Tagen via Twitter als Verräter an der schwarzen Rasse. Die Buchautorin, Lyrikerin und Aktivistin ägyptisch-sudanesischer Abstammung beschwerte sich in ihren Beiträgen darüber, dass Wale ausschließlich hellhäutige (schwarze) Frauen in seinem Video zu "Pretty Girls" gefeatured habe. Damit wirft sie ihm vor, dass er sich an weiße Schönheitsideale anpassen und einen Beitrag zur Aufrechterhaltung des schwarzen Selbsthasses leisten würde:

@ericjunior I don’t like @wale because he’s another Colorstruck Black Man who’s videos are pretty much White Supremacist images.less than a minute ago via web

Leider ist das fragliche Video in unserem Land nicht verfügbar, aber es wird sicher ein paar Schlaue unter euch geben, die es trotzdem finden.
 

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here