Tyler, the Creator verhaftet

Die Jungs von Odd Future Wolf Gang Kill Them All werden wohl keine guten Freunde mehr mit den Hütern des Gesetzes.

Nachdem es letzte Woche schon Sänger Frank Ocean erwischt hatte (wir berichteten), wurde nun auch Frontmann Tyler, the Creator, dessen formidables Album "Goblin" soeben erschienen ist und der noch am vergangenen Freitag einen extrem intensiven Gig mit seinen Jungs im Berliner Cassiopeia hingelegt hatte, verhaftet.

Tyler hatte mit ein paar Jungs in Westchester High (Großraum Los Angeles) Guerilla-Promo für sein besagtes neues Album gemacht, verkaufte und verloste CDs und T-Shirts. Warum genau der 20-jährige Rapper mit dem tiefen Organ verhaftet wure, ist unklar. Fotos, die er bei Twitter postete, zeigen aber, wie die Polizisten einige nicht genau zu erkennende Gegenstände bei seinen Begleitern beschlagnahmen.

Via Twitter ließ Tyler dann auch in gewohnter Manier seinem Ärger über die aus seiner Sicht ungerechte Behandlung freien Lauf:

I Swear To Atheist God Tho, FUCK COPS. I’m Moshing Tonight. Fuck Cops Fuck Cops #GOBLINless than a minute ago via Twitter for BlackBerry® Favorite Retweet Reply

And Fuck Those Cops. Had Us In Cuffs For No Reason, Didn’t Do Shit. "Disturbing The Peace, Loitering And Skating Pass A Cop" What The Fuck?less than a minute ago via web Favorite Retweet Reply

I Can Not Wait To Perform FUCK THA POLICE Tonightless than a minute ago via Twitter for BlackBerry® Favorite Retweet Reply

FUCK POLICE FUCK YOU ALL I HOPE YOU ALL DIEless than a minute ago via Twitter for BlackBerry® Favorite Retweet Reply

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here