Jim Jones festgenommen

Er war halt noch nie besonders subtil. Jim Jones ist am gestrigen Mittwoch im New Yorker Stadtteil Soho in der Nähe des Broadway festgenommen worden, als er mit seinem nagelneuen schwarzen Bentley verbotenerweise auf der Busspur unterwegs war. Als der Rapper angehalten wurde, stellten die Polizeibeamten fest, dass sein Führerschein momentan nicht gültig ist. Das Diplomats-Mitglied hatte es nämlich in der Vergangenheit versäumt, einige Strafzettel zu bezahlen.Die Polizisten erkannten den 34-Jährigen, ließen ihm aber keine Sonderbehandlung zuteil werden, berichtet die „New York Daily News“, weder im Guten noch im Schlechten. Auch ein erfolgreicher Rapstar wie Jones müsse seine Strafzettel begleichen, soll ein Beamter gesagt haben: „I don’t care how many records you sell, you gotta pay your tickets.“

Zwischen dem Dipset-Capo und dem New York Police Department gebe es aber deswegen kein böses Blut, versicherte Jones. Im Gegenteil, die Polizeibeamten seien dem Rapper mit dem größtmöglichen Respekt engegengetreten. „They showed me total respect. Every officer there is a gentleman“, lobte Jimmy.

Auf die Frage, warum er als Rapstar mit sechsstelligem Jahreseinkommen nicht seine Strafzettel bezahle, antwortete der Rapper ausweichend und etwas am Thema vorbei: „I’m just an entertainer trying to make a living.“ Ein alter Hustler eben.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here