Kay One soll Auftritt wegen Sicherheitsbedenken abgesagt haben

Kay One soll einen für Samstag geplanten Auftritt wegen Sicherheitsbedenken abgesagt haben. Das teilt der Veranstalter auf Facebook mit. Demnach habe Kay den Termin nicht wahrgenommen, weil er und sein Management – offenbar entgegen der vertraglichen Vereinbarung – noch Glasflaschen im Club gesichtet haben wollen. Kay One indes erklärte, der Gig habe nicht stattgefunden, weil der Vertrag von Seiten des Clubbetreibers nicht eingehalten worden sei. Inwiefern das geschehen sei, führte er nicht näher aus.

Die Show ist leider ausgefallen da der Veranstalter vertragsbrüchig geworden ist„, so Kay.

Dagegen schildert der Veranstalter eine andere Version der Ereignisse. „Während der Vorbereitungsarbeiten für den Auftritt, tauschte im ersten Step unser Personal in der gesamten Discothek die Gläser gegen Plastikbecher aus, um die Sicherheit des Künstlers zu gewährleisten„, so Neo.

Danach sei die Abrechung mit dem Tourbegleiter erfolgt und die Gage an Kay ausgezahlt worden. Dieser habe den Club mit seiner gesamten Entourage jedoch „fluchtartig“ verlassen.

Später wurde uns telefonisch mitgeteilt, dass der Auftritt aufgrund von vereinzelt gesichteten Flaschen während der noch andauernden Vorbereitungsarbeiten geplatzt ist„, erklärt man.

Am Wochenende hatte Kay überraschend sein erstes Video „Borderline aus dem neuen Album veröffentlicht.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here