HipHop gegen Unheilig

Um nun auch dem Verband der Deutschen Musikwirtschaft zu beweisen, wie stark HipHop in diesem Jahr ist und im letzten Jahr war, rufen wir gemeinsam mit Marteria dazu auf, dies auch unter Beweis zu stellen.“HipHop-Deutschland gegen Unheilig“ lautet das Motto des gebürtigen Rostockers und es geht darum, das Battle um den Video-ECHO zu gewinnen.

Am 24.03.2011 wird zum 20. Mal in Berlin der deutsche Musikpreis ECHO vergeben. Mit der Auszeichnung ehrt die Deutsche Phono-Akademie, das Kulturinstitut des Bundesverbandes Musikindustrie e.V., jährlich die herausragenden und erfolgreichsten Leistungen nationaler und internationaler Musiker. Ausschlaggebend sind hierbei hauptsächlich die Verkaufszahlen, wobei in einer Kategorie allerdings der Gewinner auf eine etwas andere Art und Weise ermittelt wird. In der Sparte „Bestes Video National“ dürft nämlich Ihr Eure Stimme abgeben und bestimmen, wer gewinnen wird. Auch hier ist das Feld der Konkurrenten hochkarätig besetzt und besteht aus Bakkushan mit „Baby, Du siehst gut aus“, Monrose mit „Like A Lady”, Rammstein mit „Ich tu dir weh“, Unheilig mit „Geboren um zu leben“ und eben Marteria feat. Yasha mit „Verstrahlt“.

Da HipHop-Künstler ansonsten nicht unbedingt die Nominiertenlisten beherrschen, sieht man mal von den Atzen plus den Fantastischen Vier in der Kategorie „Beste Gruppe National Rock/Pop“ ab, wäre es natürlich super, wenn wir als große HipHop-Community einen Vertreter aus unseren Reihen unter die Gewinner entsenden würden. Auch wenn wir uns dafür nichts kaufen können – schön wäre es dennoch.

Aus diesem Grunde ruft rap.de dazu auf, auf der ECHO-Video-Voting-Seite für Marteria zu voten. Also stimmt ab! Eure Stimme zählt!

Die Abstimmung endet am Montag den 14.03.2011. und auf die Frage, warum Marteria seine Kampagne ausdrücklich gegen Unheilig richtet, erklärte der Rapper gegenüber rap.de: „Der Bart von dem Typen ist einfach scheiße. Das allein ist Grund genug.“ Das sehen wir genauso.

In der Kategorie „Beste(r) Künstler/Künstlerin/Gruppe Hip Hop/Urban“ wurden im Übrigen die Folgenden nominiert: Bushido für „Zeiten ändern dich“, Culcha Candela für „Das Beste“, Eminem für „Recovery“, Gentleman für „Diversity” und Sido für „Sido MTV Unplugged live aus’m MV”. Das nur als Information.

Und hier noch ein kleiner Video-Aufruf von Marteria in eigener Sache:

 

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here