Trick Daddy hat Steuerschulden

Trick Daddy, Südstaaten-Rapper mit in letzter Zeit etwas übersichtlicherem Output scheint in den letzten Jahren, seine kreative Pause nicht dazu genutzt zu haben, seinen geschäftlichen Papierkram in Ordnung zu bringen. Nun gerät der gute Trick in eine finanzielle Krise, weil er der US-amerikanischen Bundessteuerbehörde angeblich mehrere tausend Dollar schulde.Einem Bericht von The Detroit News zufolge sei der 37-jährige Rapper seiner Einkommenssteuerpflicht im Jahr 2002 sowie von 2007 bis 2009 nicht nachgekommen. Demzufolge habe er dem Internal Revenue Service (IRS), der zuständigen Bundessteuerbehörde der Vereinigten Staaten, noch einen Geldbetrag von mehr als 157.000 US-Dollar zu zahlen.

Bisher wurde dreimal das Pfandrecht gegen Trick Daddy, mit bürgerlichem Namen Maurice Young, geltend gemacht. Im Mai diesen Jahres leitete seine Bank zudem eine Zwangsvollstreckung ein und verkaufte sein Haus in Miami, das einen Gesamtwert von etwa 320.000 US-Dollar gehabt haben soll.

Im Juli diesen Jahres wurde bekannt, dass der IRS eine spezielle Einsatzgruppe gebildet hat, um die Einnahmen und gegebenenfalls die finanziellen Gesetzesübertretungen von Rappern und Sportlern zu untersuchen. Neben Trick Daddy gehören seitdem auch DMX, Snoop Dogg, Method Man und Lil Wayne zu den Rappern, die unter ständiger Beobachtung dieser Einsatzgruppe stehen.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here