Disco Pogo erobert französische Clubs

Disco Pogo – Dingelingeling, Dingelingeling – alle Atzen sing’!“, der auch im Suff, oder besonders im Suff, leicht nachzugrölende Partytrack “Disco Pogo“ der Atzen um Frauenarzt und Manny Marc, wird seid Wochen in allen deutschen Clubs rauf und runter gespielt. Jetzt kletterte der Nachfolger von “Das geht ab!“ bei unseren europäischen Nachbarn in Frankreich auch ganz nach oben.
In Deutschland hat die Single, mit über 150.000 verkauften Einheiten, schon seit März den Goldstatus geknackt. Der Feiertrack fand sich bei uns zu besten Zeiten auf Platz zwei der Charts wieder. Auch in Österreich schaffte es “Disco Pogo“ auf Platz vier der dortigen Hitparade und in der Schweiz immerhin noch auf den zweiundzwanzigsten Platz.
Neuester Fan des Partyklassikers 2010, sind nun die Franzosen, die “Disco Pogo“ in den Clubs hypen. Wie uns Jan Bergmann, der Produktmanager der Atzen von Kontor Records telefonisch bestätigte, ist “Disco Pogo“ in der englischen Version der höchste Neueinsteiger der französischen Dance-Charts in dieser Woche.
Frauenarzt brachte seine Glücksgefühle über diesen Verlauf via twitter zum Ausdruck: “Unfassbar was los ist! “Disco Pogo” in den Französischen Dance Charts auf PLATZ 1 !!!!!! Atzen World Wide!?
Auch wenn wir den ersten Platz in dieser Form nicht bestätigen können, so sieht es trotzdem so aus, als hätten unsere Kollegen aus Frankreich Blut geleckt und seien auf den Geschmack deutscher Partymucke gekommen. Nach Rammstein und Tokio Hotel nun also auch die Atzen als Exportschlager fürs Ausland.Wenn das kein Grund für einen Clubbesuch heute Abend ist.

 

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here