Kurdo gibt Vertriebs-Deal mit Universal bekannt

Der nächste Schritt: Kurdo joint bei Universal für einen Vertriebs-Deal seines im September gegründeten Labels Almaz Musiq. Das gibt er auf Facebook bekannt:

So es ist offiziell, der Vertrieb für Almaz-Musiq ist Universal„, so Kurdo.

Im September  verkündete der Slum Dog Millionair Ich habe mein eigenes Label gegründet: Almaz Musiq.“ Die Bedeutung des Namens wird auf der neueingerichteten Seite almaz-musiq.de erklärt. In mehreren Sprachen bedeute Almaz Diamant, die Idee dahinter sei folgende: “Wir sind alle wertvoll, doch steigern wir unseren Wert für unsere Mitmenschen, indem wir an uns selbst arbeiten und versuchen jeden Tag aufs neue den perfekten Schliff an unserem Charakter zu erlangen.

Alle Videos sollen ab sofort auf dem neuen Almaz-YouTube-Channel veröffentlicht werden, den Anfang macht morgen, am 11. September, ein neuer, schon länger angekündigter Freetrack von Kurdo.

Kurdo war erst kürzlich als neues Signing bei Banger Musik gehandelt worden und hatte die Gerüchte auch selbst angeheizt. Vor kurzem hatte Farid Bang dann erklärt, der Emmertsgrunder werde nicht beim Label mit dem Boxhandschuh unterschreiben. Mit seinem Debütalbum “Slumdog Millionair” hatte Kurdo im Januar dieses Jahres die Top 10 der deutschen Albumcharts geknackt.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here