Alte Männer, neue Jobs

Man sagt ja immer, in den heutigen Zeiten müsse man flexibel sein. Kaum jemand arbeitet noch in dem Metier, in dem er seine Karriere begonnen hat und wer sich nach einem abgeschlossenen Hochschulstudium weigert, sein Geld mit Kundenbefragungen im Callcenter zu verdienen, ist zu Recht arbeitslos. 
Gerade ältere Leute sperren sich aber oft gegen jedwede Veränderung – auch im Beruf. Nicht so Chuck D. und Reverend Run, beide kehren nämlich dem Musikbusiness temporär dem Rücken und widmen sich neuen, höheren Aufgaben.

Obgleich eigentlich KRS-One die Rolle des Teachers für sich beansprucht, wird Chuck D. sein Wissen und seine Lebenserfahrung weiterhin mit jungen Menschen teilen. Am 10. Februar besucht das Public Enemy Mitglied einmal mehr die Schule und hält einen Vortrag in den Hallen der Mississippi University. Das Thema, über das der Rapper vor den Schülern des  Ina E. Gordy Honors Colleges referieren wird, lautet "Race, Rap and Reality" und beschäftigt sich mit der Entwicklung, die die HipHop-Kultur im Laufe der Jahre durchlief. Der Musiker macht das allerdings nicht zum ersten Mal, schon in der Vergangenheit stand er das ein oder andere mal vor wissbegierigen Studenten.

Reverend Run hingegen widmet sich weitaus simpleren Dingen. Er beschäftigt sich nämlich mit der Liebe. Der Pastor möchte Paare fürs Leben einen, bis dass der Tod sie scheide und das an keinem geringerem Datum als dem Valentinstag. Im Rahmen des Borgata’s Rock’n’Roll Wedding Contest kann man nicht nur ein professionelles Styling, ein Kid Rock Konzert und eine "wirklich wirklich schöne" Hochzeitstorte gewinnen, sondern wird auch noch von dem Mitglied der legendären Rap-Combo Run DMC getraut.

Wer plant, seinen aktuellen Lebensabschnittspartner noch im kommenden Monat in den USA zu ehelichen, der bewerbe sich bitte HIER.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here