Jay Z für Brit Awards nominiert

Man sagt der Teufel verrichtet sein Geschäft stet auf dem größten Haufen und so ist es vielleicht auch nicht verwunderlich, dass nach den Ehrungen der letzten Monate, weitere Auszeichnungen hinzukommen. Natürlich und fast schon selbstverständlich wurde Bigger Than Hip Hop-Mogul Jay-Z, als bester internationaler Künstler für die anstehenden Brit Awards nominiert. Lediglich überrascht vielleicht noch die Tatsache, dass auch Eminem in derselben Kategorie vorgeschlagen wird, neben Bruce Springsteen, Michael Buble und Seasick Steve.

Die Tatsache, dass Jay Z allerdings sein Erscheinen und einen Auftritt bei den Brit Awards schon zugesagt hat, spricht dafür, dass er den Preis auch abstauben wird, oder falls nicht, dann den für das beste internationale Album, denn schließlich wurde auch Blueprint 3 in dieser Kategorie zur Wahl gestellt.  

Die renommierten Brit Awards, sind Auszeichnungen, die von der Britischen Musikindustrie vergeben werden und deshalb auch imemr wieder für hitzige Diskussionen sorgen, da sie viel mit der Politik der Plattenfirmen zu tun haben. In diesem Jahr werden sie zum 30. mal vergeben. Die Preisverleihung findet am 16. Februar im Londoner "Earls Court“ statt.

Bereits sicher haben Mariah Carey und Hip Hop Produzent Jermaine Dupri nun die Auszeichnung, dass ihre gemeinsame Single "We Belong“ zur besten Single des ersten Jahrzehnts dieses Jahrtausends erklärt wurde. Die Auszeichnung für den Song, der aus dem Jahr 2005 stammt, wurde von der amerikanischen Zeitschrift Billboard vergeben, die auch für die wöchentlichen Billboard Charts verantwortlich zeichnet.

Jermaine Dupri war über das unerwartete Lob eher sprachlos und erklärte gegenüber dem Portal Hits Daily Double, dass aber schon immer eine spezielle Chemie zwischen ihm und Mariah geherrscht habe. Auf der anderen Seite gab er aber auch zu, dass er selbst den Song nicht unbedingt als Song of The Decade sehen würde: “In my mind, it doesn’t sound like the song of the decade–it’s too different. It doesn’t sound like anything else."

Ganz anders sieht das natürlich unser alter Freund Rick Ross, der schon immer alles im Voraus weiß und sich für das neue Jahr großes vorgenommen hat. Gegenüber dem Hip Hop Portal sohh.com sprach er sich dahingehend aus, dass er im kommenden Jahr, die beste Musik seiner Laufbahn herausbringen werde, Musik, die sich mit den besten Produktionen der Welt wird messen können.

Auf dass wir ihn im nächsten Jahr ale Gewinner von zahlreichen Awards vermelden werden können.
 

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here