Ehrung für Mellowvibes

Während sich bei oberfächlicher Betrachtung der HipHop-Szene des Öfteren der Eindruck vermittelt, es ginge nur um Schmuck, Autos und Bitches, zeigt sich ab und an doch, dass es auch anders geht. In der Kategorie Musk ist bei den diesjährigen street awards, die am 30. Oktober stattfinden, die Berliner Agentur/das Label Mellowvibes nominiert. Im letzten Jahr hat das Unternehmen für Musikdienstleistungen mit "Deutschlands Vergessene Kinder" den offiziellen Musiksoundtrack für das Kinder- und Jugendhilfswerk DIE ARCHE produziert. Bis heute kommen sämtliche Einnahmen der Jugendarbeit des ARCHE HipHop-Projekts zugute.

Der Nachfolge-Soundtrack "Deutschlands Vergessene Kinder 2" erscheint übrigens am 20.
November. Das Projekt wird von deutscher Prominenz wie Cassandra Steen, Curse und
Die Firma unterstützt.

Die street awards werden in 10 Kategorien verliehen. Das Ziel ist es, Personen, Institutionen und Unternehmen zu ehren, die sich in besonderer Weise für benachteiligte Kinder und Jugendliche eingesetzt haben.

Schön, dass es auch in Zeiten der Wirtschaftskrise Projekte gibt, die sich darum bemühen, Kindern Perspektiven zu ermöglichen. Noch schöner wäre, wenn der Wert des einen oder anderen Schmuckstücks für ähnliche Projekte gespendet werden würde. 

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here