Deluxe Records macht dicht

Es gibt Dinge, die kann man gesundschrumpfen. So wie man zum Beispiel ein gefährlich entzündetes Bein amputiert, damit der Rest des Körpers nicht auch befallen wird. Dann gibt es Krankheiten, bei denen keine Chance mehr auf Heilung besteht und man sich irgendwann fragen muss, ob all die lebenserhaltenden Maßnahmen überhaupt noch was bringen. Der Patient stirbt ja sowieso. Natürlich sprechen wir hier von Deluxe Records und was seit geraumer Zeit unausgesprochen im Raum stand, wurde jetzt öffentlich: Das Hamburger Label wird dicht gemacht.

Im Interview mit den Kollegen von 16bars.de sagte Samy Deluxe, dass die Firma an sich zwar noch bestehen würde, aber außer einem Mixtape vom Baus of the Nauf höchstselbst, würden keine Tonträger mehr releast werden. Der Rapper sieht sich zukünftig außerdem wieder mehr im Musik-, denn im Geschäftsbereich.

In der Vergangenheit hagelte es des Öfteren Beschwerden bezüglich der vermeintlichen Unorganisiertheit der Plattenfirma, auch die gesignten Künstler waren mit dem Führungsstil des Hamburger Rap-Urgesteins nicht immer zufrieden.

Wir wünschen allen Beteiligten viel Erfolg bei der beruflichen respektive labeltechnischen Umorientierung und fragen uns, wer als nächstes den Löffel abgibt. Die Auswahl wird bedauernswerterweise ja zunehmend kleiner.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here