Kid Cudi, der Frauenfeind?

Ja ja, diese Hipster-Rapper. Wie fröhlich sie wirken, mit ihren lustigen Frisuren und den fünffarbigen Turnschuhen. Dabei wussten wir doch alle insgeheim, dass sich hinter diesem freundlichen Äußeren eine Psyche verbirgt, die dunkler ist als die von Ol‘ Dirty Bastard und Ian Curtis zusammen. So scheint es auch bei Kid Cudi zu sein, der im Moment in aller Munde ist. Jetzt wurde bekannt, dass Cudi eine Frau beschimpfte. Wie die NY Post berichtet, schrie der 25-Jährige einer Dame nach seinem Konzert folgendes zu:

"You knew I’d be here and didn’t tell me? Who the hell do you think you are? You don’t return my calls? Fuck you!"

Das alles wäre nicht so wahnsinnig dramatisch, wenn der "Day N Nite“-Rapper nicht schon vor ein paar Monaten negativ dabei aufgefallen wäre, wie er eine Frau beschimpfte und bespuckte. Damals trat er bei einer Musikveranstaltung des Sportartikelherstellers Reebok auf – in Nike-Schuhen. Eine Mitarbeiterin versuchte ihn, zu einem Schuhwechsel zu überzeugen. Cudi war nicht sonderlich kompromissbereit und fing an, die Frau als "Nutte und "Schlampe zu bezeichnen. Als ob das nicht reichen würde, begann er noch die Frau zu bespucken. Cudi wurde dann mit etwas körperlicher Gewalt und Pfefferspray ruhig gestellt.  Wahrscheinlich hätten wir die Hilferufe hören sollen, die in seinem tatsächlich leicht depressiven Superhit "Day N Nite“ verborgen waren.

"Day n nite. I toss and turn, I keep stressin’ my mind, mind/ I look for peace, but see I don’t attain.“

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here