Scott Storch bankrott?!

Über 30 Millionen Dollar innerhalb von sechs Monaten auf den Kopf zu hauen ist nicht möglich? Da belehrt uns Scott Storch doch direkt mal eines Besseren. Der ehemalige The Roots-Keyboarder und Produzent hatte seine musikalische Hochphase im Jahre 2006, mit dem damit verbundenen immensen Reichtum schien er jedoch nicht umgehen zu können. Auch drogentechnisch hielt sich Storch nicht all zu sehr zurück, die Rauschmittel-Eskapaden sind seiner Meinung nach jedoch nicht der Grund für seinen aktuellen Geld-Notstand.

"The cost of the drug didn’t effect my life. It was the poor decisions I made, that were so poor financially, that caused me to go into this situation where I was forced to change my lifestyle, forced to change a lot of things. [I had] 15 to 20 cars at all times… That’s not smart. I would take one of 15 half-million-dollar cars I owned and go to the mall and spend that much money. Stupid, stupid stuff. It’s like it didn’t make a difference. They were ego investments. I would have been great with three or four cars! I didn’t need a 117-foot boat… I watched my own father, he went bankrupt and had problems with the IRS. He was living beyond his means, and I guess I was doing the same thing and not even realizing it.", so der Musiker gegenüber MTV.

Vielleicht sollte es der Gute mit einem eigenen Parfum versuchen, nach P. "Ich lasse mich von meinem eigenen Atem inspirieren" Diddy bringt nämlich auch 50 Cent einen persönlichen Duft heraus. "Power Of 50 Cent" wird der Rapper zusammen mit dem Unternehmen Lighthouse Beauty entwickeln und exklusiv über das amerikanische Kaufhaus Macy’s vertreiben. Wonach das Parfum riechen wird, ist noch nicht bekannt. Wir glauben: nach Geld.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here