Gris: Kunstausstellung in Berlin-Schöneberg

Nachdem der Ex-Royal Bunker Rapper Gris bereits letztes Jahr erfolgreich eine Ausstellung ins Leben gerufen hatte, wird er dieses Jahr zum Wiederholungstäter. Damals schloss er sich mit dem Künstler Stefan Stüber aus Trier zusammen, diesmal ist es der 56-jährige Künstler namens Judas. Grisund er malen seit 2011 zusammen und suchen in ihren Zeichnungen und Malereien “Druck und Ruhe”. Arbeitstitel der Exhibition ist “Gute Bilder- Gehabe wegen Kleinigkeiten”.

Gris’ künstlerische Palette reicht von Aquarell bis Buntlack. Judas Meyer lässt, von Gris inspiriert, wohl kaum noch die Finger von Stift und Papier. Laut Einladung gibt es “halbe Croissantflügel, Lider, kariöses Mauergestein, Liponasalfalten, umbrische Felder, Schweineglatzen, kuriose Früchtchen, Straßenfluchten, Ärmel, …”  in “..Skizzen – Zeichnungen – Grafiken – Oneliner – Aquarell – Acryl – Lack – Studien – Kreide – Tusche – Tinte ..”  zu sehen. Auf diese Werke kann man gespannt sein.

Die Vernissage findet am 03.Juni, 19 Uhr im Kunstraum Ko in der Meraner Straße 10 in 10825 Berlin statt. Danach kann die Ausstellung bis zum 22.Juni Mittwochs von 17-20 Uhr und Freitags & Sonntags von 15-18 Uhr besucht werden. Über zusätzliche Öffnungstage und Events wird auf der Facebook-Seite informiert.