Fler verlässt Aggro Berlin

Wurde in den vergangenen Wochen, wenn nicht sogar Monaten, heftigst über vermeintliche Differenzen zwischen Fler und seiner labeltechnischen Heimat Aggro Berlin spekuliert und befeuerte der Rapper ebendiese zuletzt auch im Interview mit rap.de, so hat das Rätselraten nun ein Ende. Der Bruch zwischen ihm und dem Label ist entgültig und unüberwindbar, Fler wird Aggro verlassen.

Per MySpace-Bulletin verkündete der Künstler Folgendes:

"Jetzt ist es offiziell. Nach den Differenzen und Spekulationen der letzten Zeit zwischen FLER und Aggro Berlin, trennt sich der Berliner Rapper von seinem bisherigen Label.

Um der Veröffentlichung seines am Freitag, 27. März 2009 erscheinenden Albums FLER nicht im negativen Sinn entgegen zu wirken, gibt FLER jetzt bekannt, dass sich die Unstimmigkeiten zwischen ihm und dem Label nicht mehr aus dem Weg räumen lassen.

Dazu FLER:“ Ich danke Aggro für den Support der letzten 6 Jahre. Ich habe bei dieser Zusammenarbeit viel gelernt. Mir tut außerdem die ganze Verwirrung der Vergangenheit leid. Für meine Fans und Alle, die hinter mir stehen. Aber jetzt kommt die Zukunft – und auf die freue ich mich!”"

Ob der Berliner sich nun wirklich voll und ganz dem Aufbau eines eigenes Labels widmet oder vorerst bei seiner sowieso schon Heimat Universal unterkommt, wird man in Zukunft sehen.
 

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here