Rick Ross verwirrt?

Einmal mehr berichten wir über den Beef zwischen Rick Ross und 50 Cent, der einen weiteren vorläufigen Höhepunkt erreicht, mit einem Interview von Dj Semtex mit Rick Ross, in dem der Rapper mit derartiger Verwirrtheit glänzt, als würde ihm die ganze Fehde auf die Psyche schlagen. Auf die Frage des Interviewers, welche 10 Persönlichkeiten der Hip Hop Szene er als die wichtigsten bezeichnen würde, antwortet das Schwergewicht ab- und ausschweifend, schließlich in zusammenhangslosen Hasstiraden gegenüber Fifty´s “Pimpin´ Curly“ Charakter zu enden. So sagte er zum Beispiel: "[Diddy] could f*ck all the bad h*es, Curly, see,"  "Everybody f*cks h*es but you…You ever got your d*ck sucked on the dance floor in the club? You know Curly hasn’t. F*cking monkey wearing a f*cking monkey shirt with a, eh, you need to smoke some weed…And you noticed ain’t nobody wearing wigs on that list. Ain’t no body shoppin‘ for dildos. We ain’t with it. So London, UK, it’s been my pleasure. It’s the biggest boss in the business." Also wir haben es auch nicht verstanden.
Der Beef zwischen den beiden Hip Hop Größen scheint aber das gesamte rappende Amerika zu beschäftigen, so dass sich auch immer wieder andere Artists mit Vergnügen dazwischen schalten, um ihren Senf dazu zu geben. So äußerte sich auch Bun B in einem Interview auf SOHH.com dazu, der in diesem Fall aber eine eher optimistische Haltung der ganzen Angelegenheit gegenüber einnimmt: "This is rap. We’ve had beef in rap since the beginning of rap. There are very few of the early artists in the music industry that didn’t have some kind of an issue with another artist at some point. As long as nobody gets physically hurt, I don’t see why anybody really should have a problem with it. I think everybody will come out of it alright. 50 is going to be alright. Ross will be alright."

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here