Da Brat wird verurteilt

Neues aus dem amerikanischen Justiz-Und-Verbrechens-Unterhaltungszirkus – was für die beteiligten aber alles andere als unterhaltsam sein dürfte.

1. Da Brat wird von einem Gericht zu drei Jahren Haft verurteilt, nachdem sie angeklagt wurde, eine Frau mit eine Rum Flasche ins Gesicht geschlagen zu haben.
 
Der Vorfall ereignete sich in im Club 72 von Jermaine Dupri, im November 2007, als Shawntee Harris aka Da Brat mit Shala Stevens in Streit geriet, die dort als Bedienung arbeitete.
  
Shala Stevens wurde von hochkarätigen Anwälten vertreten, die geltend machen konnten, dass die berufliche Karriere von Frau Stevens als Fotomodell, Cheerleaderin und Schauspielerin empfindlich beeinflusst und gestört wurde.  

Da Brat
wiederum sieht sich nun einer bedeutend längeren Knastkarriere gegenüber, da sie schon im Jahre 2000 zu einem Jahr Haftstrafe verurteilt wurde, die wiederum auf 7 Jahre Bewährung ausgesetzt wurde. Diese Bewährung ist nun dahin.

Schade, denn immerhin galt Da Brat in jungen Jahren als hoffnungsvolles Raptalent und arbeitete immerhin mit Größen wie Mariah Carey, Missy Elliott, Lil Kim, Ludacris u.a. zusammen.

2. Gerüchte besagen, dass Yung Berg in einem Club in Detroit verprügelt und seines Schmucks beraubt wurde. Bis jetzt konnte niemand in dieser Sache dingfest gemacht werden und auch Berg selbst bestätigte die Gerüchte nicht.

Nichtsdestotrotz waren wir die ersten, die davon berichtet haben, falls es dann irgendwann mal wieder zu einem Prozess und eine weitere News kommen solle.

Weil das zumindest das Justizkarusell ja nicht stillzustehen scheint. In Amerika.

Ps: Der Schmuck von Berg ist aber auch allzu hässlich.

 

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here