Kampf der Videospiel-Giganten

Hip Hop ist eine erwachsene Kultur, voller erwachsener Menschen, die dementsprechend erwachsene Dinge machen. Und wer könnte wohl reifere und überlegtere Aussagen tätigen als unser Freund The Game? Richtig, niemand auf der ganzen Welt. Der US-Rapper protzte in der Vergangenheit desöfteren mit seinen ausgefeilten Skills im Bereich Videospiele, insbesondere bei "Madden", einem American Football-Game und absolutem Kassenschlager in den Staaten.

Gegenüber der amerikanischen Website konsolekingz.com bezeichnete sich Game in diesem Spiel als "Nummer Eins weltweit" und forderte eventuelle Zweifler dazu auf, sich mit ihm zu messen. Ein Kontrahent hatte sich daraufhin tatsächlich schnell gefunden, allerdings stellte sich dieser als nicht weniger prominent heraus. Bow Wow, bald-nicht-mehr-Musiker und Schauspieler, ist bereit, es mit dem selbsternannten weltbesten Madden-Zocker überhaupt aufzunehmen und forderte diesen zu einem Turnier heraus. Der Gewinner erhält ganze 100.000 US-Dollar und soll diese anschließend einem karikativen Zweck zuführen.

"Ich habe gesehen, dass du dein Ding machst, aber bei Madden werde ich dich fertig machen. Lass uns das machen, für 100.000 Dollar. Der Sieger bekommt das Geld und kann es für einen guten Zweck spenden, live bei Youtube. Wir sind eine Familie und 100.000 sind für dich nichts!", so die offizielle Kampfansage von Bow Wow. Damit das alles nicht wie eine leere Drohung wirkt, schiebt er auch gleich noch nach, wen er davor schon mittels Controller zerstört hat: "Soulja Boy ist mein Homie, aber in Madden habe ich ihn verdammt nochmal fertig gemacht."

Das Duell, präsentiert von Konsole Kingz, wird nächste Woche im privaten Rahmen in New York stattfinden. Allerdings wird das Ganze filmtechnisch festgehalten, sollte The Game also bei einer möglichen Niederlage in Tränen ausbrechen, gehen diese Szenen für die Nachwelt keinesfalls verloren.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here