Snoop Dogg in Israel

Der Rap-Superstar Snoop Dogg soll am 18. September in der Stadt Ramat Gun in Israel seinen berühmt und berüchtigten Hit "Drop It Like It’s Hot" performen. Bis plötzlich palästinensische Aktivisten davon hörten, die ihn daraufhin aufriefen, den Auftritt in Israel abzusagen und sie dabei zu unterstützen, den jüdischen Staat zu boykottieren. Die Befürworter der Kampagne  „Palestinian Campaign for the Academic and Cultural Boycott of Israel (PACBI)“ versuchen nach wie vor ihn zu überzeugen und ihn dazu zu bringen, sich ihnen anzuschließen.

Hierzu haben die PACBI folgendes Statement abgegeben: „Die palästinensische Kunst-Gesellschaft  ist sehr traurig und überrascht, dass Snopp Dogg am 18 September vorhat in Ramat Gun aufzutreten.

Wir raten Ihnen dringenst, die Performance in Israel abzusagen, bis Israel endlich die unzulässigen Berufsausübungen Palästinenser in arabischen Gebieten einstellt und anfängt, die Regeln internationaler Gesetze für Palästinenser, wie auch Gleichberechtigung und Freiheit zu achten.

Denn durch das Auftreten in Ramat Gan halten Sie diese Art von Apartheid aufrecht, welche uns unsere Rechte nimmt. Wir hoffen, dass Sie unsere Anhörung annehmen und daher nicht in Israel auftreten.

Zitat:
"We strongly urge you to cancel your plans to perform in Israel until the time comes when Israel ends its illegal occupation of Palestinian and Arab territories and respects the relevant precepts of international law concerning Palestinian rights to freedom, self-determination and equality.

By performing in Ramat Gan you are helping to perpetuate this special form of apartheid that denies us our rights. We sincerely hope that you shall cancel your announced performance in Israel.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here