Busta Rhymes fast im Knast

Busta Rhymes erschien gestern in Manhattan vor Gericht, angeklagt wegen Körperverletzung, Fahren unter Drogeneinfluss und einem nicht gültigen Führerschein. Laut der New York Newsday, wurde der Rapper zu 10 Stunden gemeinnütziger Arbeit, drei Jahren Führerscheinprobezeit und 1250 Dollar Strafe verurteilt (plus Gerichtskosten). Da der Rapper einen so genannten "Plead-Deal“ einging, sich also für schuldig befand, entging er einer wahrscheinlichen Gefängnisstrafe von einem Jahr. “If you mess up, you’re going to jail”, sagte Richter Larry Stephen zu dem Rapper.

Außerdem ist Busta gezwungen ein Drunk-Driving-Program zu absolvieren. “I thank the judge for giving me a chance and I thank everybody for being supportive”, sagte er den Reportern, als er das Gerichtsgebäude verließ.

Das nächste mal greift Busta Rhymes vielleicht eher auf P. Diddys geplanten Taxiservice für betrunkene Promis zurück.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here