P. Diddy als Chauffeur?

Er kann es einfach nicht lassen. Neben seiner Modefirma, den Werbeverträgen, seinem Plattenlabel, den Castingshows und natürlich der Musik, plant P. Diddy nun, einen eigenen Limousinenservice zu gründen.

Laut der US Weekly soll der tüchtige Geschäftsmann eine Art Prominenten-Taxi-Service anbieten wollen, für all die Promis, die nach einer Partynacht, auf Grund von übermäßigem Alkohol- oder Drogengenuss, nicht mehr selbst nach Hause fahren können. Sean Combs soll es angeblich nicht mehr mit ansehen können, dass Freunde und Kollegen wie Kiefer Sutherland, Lindsay Lohan, Nicole Richie oder Mischa Barton ständig betrunken hinterm Steuer sitzen. “Ich will sicher stellen, dass niemand verhaftet wird“, bekräftigte er sein Vorhaben.

Sein Pressesprecher erklärte zu Diddys Beweggründen außerdem folgendes: "Nachdem er mit Ciroc Vodka kooperiert, fühlt er sich mitverantwortlich. Er will sicher gehen, dass jeder ohne Bedenken Party machen kann." Dass der Bad Boy mit diesem Service nebenbei sicherlich auch nicht schlecht verdient, haben die Herren noch vergessen zu erwähnen.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here