Lil Wayne und The Hot Boys Reunion

Die Wiedervereinigung von Lil’ Wayne mit The Hot Boys im Club Dream, New Orleans am 17. Dezember fand nicht wie geplant statt.
Wie rap.de berichtete, wurde am Tag von Lil’ Wayne’s gerichtlicher Anhörung, aufgrund von Waffen- und Drogenbesitzes,  Juvenile in Mississippi wegen dem Besitz einer beachtlichen Menge an Marijuana kurz vor der Reunion festgenommen. Eigentlich hielt man diesen nur wegen einer abgelaufenen Autoplakette an. Doch das war nicht der Grund für die gescheiterte Reunion-Performance.

Vor dem Auftritt, etwa gegen 12:57 nachts, wurden zwei Frauen und ein Mann vor dem Club von einem Unbekannten angeschossen, während die fast kompletten Hot Boys, Lil’ Wayne, B.G., Juvenile und Producer Mannie Fresh, gerade eintrafen. Die Polizei beendete das Konzert sofort und schloss den Club, die Opfer wurden ins Krankenhaus befördert. Angeblich seien sie nicht lebensbedrohlich verletzt worden. Es gibt keine Motive und keine Verdächtigen.

Trotz des Vorfalls, möchte sich Wayne mit den Hot Boys in nächster Zukunft wieder vereinigen. Womöglich ja in 10 Jahren, dann wird Turck, ein Mitglied der Hot Boys, wieder aus dem Knast entlassen werden. Dort sitzt er wegen versuchten Mordes.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here