Savas auf Bühne beworfen

Am 29. Januar gab Savas, im Rahmen der „Tod oder Lebendig Tour", ein Konzert in Flensburg und wurde von einem Unbekannten mit einem Vorhängeschloss beworfen – „Das Schloss, das mich am Kopf getroffen hat, hat keine Spuren hinterlassen (…)“, schrieb Savas im Optik Records Tourblog. Das beruhigt „(…)aber es hätte auch ins Auge gehen können, und das war auch der Grund für meinen (Savas’) Abturn.

Weiterhin schrieb Savas: „Allerdings will ich mich bei dem Flensburger Publikum entschuldigen, dass ich danach nicht mehr so motiviert war, aber irgendwie konnte ich auch nicht mehr künstlich auf den Fun-Film kommen. Trotzdem Sorry an dieser Stelle. Wir werden definitiv wiederkommen, und dann gebe ich doppelt soviel Gas. Versprochen!"

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here