Stimmen gegen Gewalt

Im Februar soll Franky Kubrick’s neues Album “Dramaking – Tagebuch Eines Träumers“ in die Läden kommen, und je näher der Tag des Releases rückt, umso mehr Details kommen ans Tageslicht. So ließ Franky diesen Montag im Optik Blog verkünden, dass ein Video zu der Single “Was Sie Hör’n Wollen“ gedreht wurde. Ein Track den er bereits vor 1 ½ Jahren geschrieben hat, der jedoch durch seine Anti-Gewalt Aussage, gerade nach den letzten tätlichen Angriffen auf Fler und Massiv, umso mehr an Aktualität und Bedeutung zugenommen hat.

“Den Song "Was Sie Hör’n Wollen“ habe ich bereits vor 1 ½ Jahren recordet, nach und nach wurde dieses Thema leider immer aktueller und schon vor dem Angriff auf Fler bei MTV war ich fest entschlossen ein Video zu diesem Song zu drehen. Nach dem Vorfall vor 2 Wochen stand dieser Song auf einmal in einem ganz anderen Licht und was ich in den Strophen sage war plötzlich erschreckend real,“ so Franky im Optik Blog

Auch hat Franky Kubrick es geschafft innerhalb kürzester Zeit ein beachtliches Aufgebot an Rapstars der hiesigen Szeane für diesen Anti-Gewalt Clip zu mobilisieren, und durch die Teilnahme ihre Stimme gegen den gewaltverherrlichenden Umbruch innerhalb der Szene zu erheben. Mit dabei sind unter anderem Kool Savas, Melbeatz, Die Firma, Tefla & Jaleel, Falk, Harris, Black & Proud und noch einige mehr.

Dazu Kubrick: “Ich habe in den letzten 3 Tagen wie bekloppt rumtelefoniert und eine Menge Leute aus der Szene organisiert die mich in dem Clip unterstützen…einige wollten sich von diesem Thema komplett distanzieren, wofür ich Verständnis habe, ich hoffe dass wir trotzdem genug sind um MTV und VIVA davon zu überzeugen diesen Clip zu spielen. An dieser Stelle möchte ich mich noch mal bei allen bedanken die sich in ganz Deutschland spontan vor die Kamera stellten um das Projekt zu unterstützen!!!“

Den Trailer zum Clip gibt es vorab schon einmal hier zu sehen.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here