DMC für Adoptierte

DMC, bürgerlich Darryl McDaniels und Mitglied der 1982 in Queens, New York, gegründeten Rap Crew Run D.M.C., hat sich nun öffentlich für die Änderung von Adoptionsgesetzen im Staat New Jersey ausgesprochen. Dort nämlich ist es üblich, Geburtsaufzeichnungen der zu adoptierenden Kindern den Adoptiveltern vorzuenthalten. Dadurch ist es den Adoptivkindern schlichtweg unmöglich ihre eigentlichen Eltern ausfindig zu machen.

Erst vor acht Jahren erfuhr der heute 43-jährige DMC von seiner eigenen Adoption und machte somit seine persönlichen Erfahrungen über die geringen Möglichkeiten die ihm bleiben, um seine Herkunft ausfindig zu machen. "This isn’t about DMC the celebrity, this is really about identity and truth of a human being’s existence", so DMC zu einer amerikanischen Tageszeitung. Schon vor Jahren wurde ein Änderungsentwurf der Senatskommission angenommen, bis heute jedoch kein neues Gesetzt hierzu veröffentlicht. Dies soll sich nun ändern, vielleicht auch durch die Unterstützung des Rap-Urgesteins.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here