50 Cent lässt nichts unversucht…

Ähnlich wie Jay Z nutzt auch 50 Cent seine Position als Publikumsmagnet und Fokus der Öffentlichkeit solange er noch kann. Neben dem MCing, das ja schon länger nicht mehr den für ihn angemessenen Erfolg einbringt, ist Curtis bekanntlich auch der Kopf hinter der G-Unit Clothing Line und seines Vitaminwässerchens, welches mehr als lukrativ zu sein scheint. All diese zusätzlichen Einnahmequellen sind für 50 Cent jedoch noch nicht ausreichend. Nun möchte Curtis Jackson auch noch seine eigene Film Company haben, die er gemeinsam mit seinem Manager Chris Lightly  und dem Produzenten Randell Emmet ("Shottas", "The Amityville Horror" u.ä.) ins Leben rufen möchte.

Auch der „Streit“ mit Kanye West um den HipHop Thron scheint vergessen, denn Fiddy sagt:
Ich habe das mit der Raprente nur angekündigt, um den Battle anzuheizen. Außerdem habe ich weltweit mehr Alben als Kanye verkauft, also habe ich gewonnen!

Na dann ist ja alles gut.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here