Fan bei Ludacris, Snoop Dogg Show erstochen

Ein 29 jähriger Mann wurde am Samstag bei einem Hip Hop Festival, featuring Ludacris und Snoop Dogg, in der Nähe von Los Angeles, erstochen. Paul Molina Jr. of Huntington Park wurde schwer verwundet in einer Toilette gefunden. Das Konzert, bei dem Lil Jon & The Eastside Boyz, Xzibit und Obie Trice ebenfalls auftraten, wurde fortgesetzt. Snoop Dogg enterte die Stage mit Nate Dogg und Warren G.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here