Bizarre Klage gegen Damon Dash

Damon Dash sieht sich einer bizarren Gerichtsklage gegenüber. Eine Frau behauptet, er sei Schuld an ihrer diagnostizierten Schizophrenie. Folgendes soll geschehen sein: Im Jahre 2004 traf der frühere CEO von Roc-A-Fella die heute 24-Jährige aus Atlanta in einem Club in Miami, anschließend soll er sie zu einem Jachthafen geführt haben, wo er urplötzlich seinen Genitalbereich entblößt  und versucht haben soll, die Frau zum Oralsex zu zwingen. Er hätte sich als ein gewisser Jeremy McIntyre vorgestellt.

Fast ein Jahr später fing die Frau an, Dashs Stimme in ihrem Kopf zu hören, wie sie ihm Anweisungen gibt. Als sie ihn dann 2005 in einer Episode von "Dave Chappelle’s Show" sah, wusste sie mit wem sie es zu tun gehabt hatte und reichte Klage ein.
Sie behauptet felsenfest, dass bei ihr auf Grund dieser schicksalhaften Begebenheit tatsächlich darauf Schizophrenie und eine bipolare Störung diagnostiziert wurde.

Dame wies die Vorwürfe in einem ersten Statement zurück: "We know nothing about it," sagte er. "It’s quite obvious this is a false allegation."

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here