Pimp Cs Tod

Der 33jährige Pimp C wurde am Morgen des 4. Dezembers tot in seinem exklusiven Hotelzimmer in Hollywood aufgefunden (News vom 05.12.2007). Trotz vorhandener toxologischer Berichte glauben die Behörden, dass er eines natürlichen Todes starb.

In Bett seines Hotelzimmers fand man den cirka 1,9 Meter großen und 260 Pfund schweren Rapper, leblos, vermutlich im Schlaf davon geschieden. Er hatte zwei verschriebene Medikamente bei sich. Die Kusine von Pimp C’s Mutter, Rosalind Queen, erzählte, sie wüsste nicht dass er jemals Herzprobleme oder zu hohen Blutdruck gehabt hatte, noch seien diese Phänomene je in der Familie aufgetreten.

"It’s definitely not the time to start questioning why he is gone," sagte Bun B, Pimp Cs Partner seit der Gründung von UGK im Jahre 1987, der kürzlich während eines Radio-Interviews zeitweise komplett seinen Tränen unterlag. "His life was a blessing and a lesson. And we all have to keep that in mind. Don’t look for the answers in this situation because you’re not gonna find them here. The answer to that question is on the other side waiting for us."
"I know the last time I saw him I hugged him and I told him I loved him, which was what I did every time I saw him, because you never know how things in life is gonna work out … We can argue, we can cuss, fuss and fight all day long, but we gon‘ say I love you when it’s over. I may not like you when it’s over, but I love you, and you’re gonna know that."

UGK erhielt eine Grammy-Nominierung für die beste Rap Performance (Dou/Group), durch ihre Kollaboration mit Outkast in dem Song "International Player’s Anthem (I Choose You)".

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here