T.I. auf freiem Fuß

Bereits Freitag Nachmittag (amerikanischer Zeit) wurde T.I. gegen Zahlung einer Kaution von 3 Mil. Dollar freigelassen. Nun steht er unter Hausarrest und wird 24 Stunden am Tag von einem privaten Überwachungsteam überwacht (was er natürlich auch selbst bezahlen muss).
Die Auflagen sind streng, so muss er eine Art elektronische Fußfessel tragen und darf nur von zwei Personen (seiner langjährigen Freundin Tameka "Tiny" Cottle und einem FBI Agenten) regelmäßig besucht werden. Alle anderen müssen sich beim Gericht anmelden und die Besucherzahl ist auf drei pro Tag begrenzt.

T.I. war vor wenigen Wochen mit einem ganzen Waffenarsenal (vor allem unregistrierte Maschinengewehre und Dämpfer) und Marihuana festgenommen worden; das hatte eine breite Unterstützungskampagne (wir berichteten) zur Folge, wofür T.I. sich jetzt auch dankbar zeigt. Ein Sprecher sagte: „On behalf of the family and friends of T.I., we appreciate the global outpouring of concern that he has received during this period. T.I. is humbled by the overwhelming encouragement he is getting from his fans and offers his profound thanks to all."

Bei einer Verurteilung droht Clifford Harris (so T.I.s bürgerlicher Name) eine Haftstrafe von maximal 10 Jahren, sowie eine Zahlung von 250000 $ pro Anklagepunkt

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here