Kelis muss gehen

Kaum hat Kelis Manager Jeff Rabhan Aussagen wie ‚Sie ist anders als die meisten Künstler. Sehr Style- und Image orientiert. Entweder man liebt sie oder man hasst sie!‘ geäußert, wird Kelis auch schon von Jive  Records zur Tür begleitet. In Zeiten in denen selbst Größen wie Madonna erkennen müssen, dass sie mit ihren Alben nicht ausreichend Geld einbringen, werden Künstler die zu innovativ und eigen sind einfach schon vor dem erwarteten Flop gekündigt. Schöne Aussichten für wahre Musikliebhaber!

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here