Neues im Mordfall B.I.G.

Im Mordfall Notorious B.I.G. kehrt einfach keine Ruhe ein und er hat nun eine neue Wendung genommen. Waymond Anderson, ein ehemaliger Los Angeles Police Department Officer, gab angeblich zu, in seiner früheren Aussage gelogen zu haben. Er habe Geld von der Familie von Notorious B.I.G. und deren Anwalt  Perry R. Sanders Jr. dafür geboten bekommen, auszusagen, dass ein weiter Ex-Polizist, nämlich David Mack, in den Fall involviert gewesen sei.

Ob diese Enthüllung nun endlich Licht ins Dunkel bringt und endlich zur Lösung des Falles beitragen kann ist natürlich noch völlig unklar. Notorious B.I.G. starb an den Folgen von Schussverletzungen am 9. März 1997 in Los Angeles.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here