Rap hinter Gittern

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Jam in Jail“ wurde es bereits ausprobiert: Rapper MC Sadri trat in der Justizvollzugsanstalt Hamburg-Fuhlsbüttel auf und auf Grund der positiven Resonanz von Insassen und des Künstlers selbst, ist geplant, diese Reihe nun mit diversen Künstlern fortzusetzen. MC Sadri selbst war von der Veranstaltung so angetan, dass er nun kurzerhand durch Deutschlands JVAs reist und dort auftritt, 10 Termine stehen bereits fest, mehr sind geplant. Ziel ist es einerseits einen kulturellen Höhepunkt für die Insassen zu schaffen und zum anderem dem Künstler die Möglichkeit zu bieten, sich vor einem Publikum zu professionalisieren. Geplant sind neben den Auftritten in den JVAs auch vereinzelt Gesprächsrunden mit den Insassen. Gleichzeitig mit der Tour erscheint im Oktober auch MC Sadris zweites Album „Sprache der Strasse“.

 

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here