JaRule äußert sich zu Vorwürfen der GLAAD

Wir berichteten euch kürzlich darüber, dass sich JaRule in einem Interview Homosexuellen feindlich geäußert habe. Nachdem sich die GLAAD (Gay & Lesbian Alliance Against Defamation) eingeschaltet hatte, ließ JaRule nun verlauten, seine Äußerung sei aus dem Kontext heraus genommen sein. Er sei ein Verfechter der Menschenrechte und wolle, dass jeder Mensch das Rech habe seine eigenen (sexuellen) Präferenzen zu leben. Er habe nur sagen wollen, dass die Leute sich im Allgemeinen mit den falschen Dingen beschäftigen, Amerika sei im Krieg und alles womit sich die Menschen beschäftigen seien Dating Shows etc. 

Bei der Gelegenheit erklärte der Rapper auch den Titel seines nächsten Album „The Mirror“: Jeder Mensch müsse sich selbst im Spiegel ansehen können und in erster Linie zu sich selbst stehen können. „The Mirror“ kommt im November über Mpire/Murder Inc. /Universal Motown Records.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here