ABC=American Born Chinese

Jin hatte seinen großen Ruhm vor allem als herausragender Freestyler und als erster MC mit asiatischen Wurzeln mit Majorvertrag gesammelt. Sein erstes Album „The Rest Is History“ aus dem Jahr 2004 war jedoch in kommerzieller Hinsicht ein volle Enttäuschung und es hatte den Anschein, als würde das aufstrebende Talent wieder verschwinden, bevor es überhaupt richtig groß werden konnte. Jin löste sich aber von dem Major und besann sich wieder auf seine chinesischen Wurzeln zurück. Sein erster Schritt war, dass er 2005 den Track "I Quit" veröffentlichte, in dem er all seinem Ärger über die Schwierigkeiten, seinen eigenen Platz in der von Schwarzen dominierten Hip Hop Welt Luft machte. Gegenüber der Asociated Press „…I was sick of sitting around waiting for the outcome of my story, to rely on the hand of the next man. Putting out the single "I Quit" allowed me personally to destroy and rebuild." Als nächstes gründete Jin sein Indie-Label Crafty Plugz und wurde auch politisch für die Belange seiner asiatischen Mitbürger aktiv. Jetzt veröffentlichte er eine rein in kantonesisch gerappte CD unter dem Titel „Abc Jin, was für „American Born Chinese“ steht und damit zu den persönlichsten Projekten in seiner bisherigen Karriere gehört. Außerdem hat er eine DVD unter dem Titel „No Sleep Till Shanghai“ veröffentlicht, auf der seine Tourerfahrungen in seiner Heimat aus dem Jahr 2004 wiedergegeben werden.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here