Jay Z vs. NAS Battle im Pay TV?

nasjay

 

Das könnte in den USA durchaus zur Realität werden, sofern NAS dem Vorschlag von Jay Z zustimmt. Jay, der gerade frisch erholt aus einem Urlaub in Europa zurückgekehrt ist, zeigte sich auf jeden Fall neu motiviert, was das Thema Streit anging. Der verbrachte auch gleich zwei Tage hintereinander in der Radioshow von Angie Martinez, um verschiedene Dinge klarzustellen. Zum Beispiel machte er dem Gerücht ein Ende, dass es Unstimmigkeiten im Roc-A-Fella Camp geben würde. „Wie kann jemand behaupten, dass ich Roc verlassen will! Ich bin Roc!“ Auch den Streit mit seinem früheren Mentor Jaz-O spielte er herunter. Dann kam er endlich auch mal wieder auf NAS zu sprechen. NAS hatte Jay in der Zeitschrift „The Source“ einen Wettstreit vorgeschlagen, und Jay ließ es sich jetzt nicht nehmen, diesen auf das nächste Level zu heben. Er schlug vor, dass die beiden Rivalen ihren Wort-Streit in einem „pay-per-view rhyme battle“ austragen sollten. Er führte weiter aus, dass beide 1 Million Dollar einsetzten sollten, und der Sieger dann das ganze Geld einer wohltätigen Einrichtung seiner Wahl spenden sollte. Angeblich soll sich sogar schon Box-Promoter Don King gemeldet haben. Er würde sich gerne um die Organisation dieses Events kümmern! NAS hat bisher noch keine Stellung dazu bezogen und befindet sich zur Zeit im Studio mit Irv Gotti, um an seinem neuen Album zu arbeiten.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here