Anti-Pop Consortium löst sich auf

Trennung: Das Anti-Pop Consortium hat sich nach acht Jahren aufgelöst. Das New Yorker Avantgarde-Quartett, bestehend aus Beans, Priest, M. Sayyied und Produzent E. Blaize, trennte sich nach zwei gemeinsamen LPs in gegenseitigem Einverständnis. Nach Angaben ihres ehemaligen Managers, wollen die Vier in Zukunft getrennte Wege gehen, um ihre, „von langer Hand geplanten Solo-Projekte“ verwirklichen zu können. Man darf gespannt sein.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here